Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Erfurt: Neue Variovlies- und Rauhfaser-Qualitäten

Ideale Untergründe für "Feature-Wände"


Farbige Innenraumgestaltungen sind bei Erfurt ein großes Thema, denn immer mehr in Mode kommen so genannte "Feature-Wände", die als Hingucker in kräftigen Tönen den Stil eines an sich dezent gestalteten Raumes unterstreichen. Der Hersteller hat deshalb alle Produkte überarbeitet, die den tragfähigen Untergrund für Farbe und vielfältige Gestaltungstechniken bilden. "Und das Ganze mit hundertprozentigem Anspruch an Wohngesundheit", betont das Unternehmen.

Seit seiner Markteinführung vor zehn Jahren hat sich das Variovlies zu einem der beliebtesten Profi-Produkte entwickelt. Der ungeprägte Wandbelag überzeugt durch seine Risse überbrückenden, dimensionsstabilen Eigenschaften und die rationelle Verarbeitung. Dabei kommt er ohne den Einsatz von Weichmachern, PVC, Vinyl oder Glasfaser aus.

"Da sich im laufenden Dialog mit dem Malerhandwerk zentrale Einsatzbereiche für glatte Vliese herauskristallisiert haben, hat Erfurt jetzt sein gesamtes Variovlies-Sortiment praxisorientiert erweitert", berichtete Marketingleiter Heino von Dreele. Die Namensgebung orientiert sich an den hauptsächlichen Einsatzgebieten und dem Grammgewicht pro Quadratmeter. A steht dabei für "Armierung", M für "Multifunktional" und V für "Vorbeschichtet".

Variovlies A 40: Neues Armiervlies für Gipskartonflächen und für Haarriss überbrückende Beschichtungen mit homogener Oberfläche im Innenbereich.

A 50 Basic: Armiervlies für hochfeste und elastische Flächenarmierung im Innen- und Außenbereich.

M 120: Neues Glattvlies für Trockenbauflächen, geeignet als Anstrichträger und Tapezieruntergrund.

M 140 Objekt: 1 m breite Vliestapete zur Objektgestaltung, geeignet zur Risssanierung der Klasse A.

Erfurt & Sohn KG
Farben und Strukturen: Erfurt entspricht dem Trend nach akzentuierten Wänden und wohngesunden Wandbelägen mit vielfältigen Neuentwicklungen.

M 160 ("Das Original"): Stabiler, volumiger Anstrichträger, (Risssanierung der Klasse A).

V 180: Neues, pigmentiertes Glattvlies zur rationellen Wandgestaltung (seidenglänzende Oberflächen in nur einem Anstrich)

V 200 S Plus: Pigmentiertes und satiniertes Spezialvliesen wie glatt gestuckt; ein extrem glatter Anstrichträger für besonders hochwertige Beschichtungen.

Exklusiv für Fachgroßhandel und Verarbeiterbetriebe gibt es eine deutlich verbesserte Rauhfaser-Qualität: Die Frischpapier- und Zellstoff-Anteile wurden erhöht, Nassfestigkeit, Nahtverhalten und Bruchlast optimiert. "Bei der Verarbeitung minimiert sich die Seitendehnung im eingekleisterten Zustand, da das Quellvermögen der Faser um rund 50% reduziert werden konnte ", erläutert Erfurt. Durch die wesentlich weißere Oberfläche sei bei gut deckender Innendispersion nur noch ein Anstrich zur perfekten Optik erforderlich. "Und das aufwendigere Glättverfahren an ihrer Rückseite sorgt neben dem geringerem Kleisterverbrauch für eine bessere Wandhaftung und bietet damit einen weiteren erheblichen Rationalisierungseffekt", wird versichert.

Besonders stolz ist der Hersteller darauf, dass diese Vorteile möglich waren, ohne Kompromisse bei den immer wichtiger werdenden baubiologischen Eigenschaften machen zu müssen: Ein Allergiker-Siegel des TÜV Nord bestätigt, "dass Erfurt-Rauhfaser aus allergen- und schadstoffkontrolliertem Material hergestellt wird und sich deshalb als optimale Wandbekleidungslösung für alle Kundenkreise eignet".

Damit sich diese starken Argumente im Beratungsgespräch noch leichter vermitteln lassen, stellt Erfurt eine repräsentative Kollektionsübersicht zur Verfügung. Zahlreiche Wohnraumabbildungen, Musterschnitte, Produkt- und Streichmuster lassen in diesem Buch "den Traum von strukturierten und dabei wohngesunden Wänden greifbar werden".

aus BTH Heimtex 10/07 (Sortiment)