Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Artikel-Archiv


Erfurt

Glatte Wände mit Variovlies


Erfurt steht mit seiner gleichnamigen Marke seit über 180 Jahren für Raufaser, den Klassiker unter den Wandbelägen. Aktuelle Absatzzahlen belegten, dass das Produkt unverändert ein wichtiges Thema bei Verarbeitern wie Endkunden ist, heißt es in Wuppertal. Als Argumente für Raufaser sprächen danach, dass beim Tapezieren kaum Untergrundvorbereitung notwendig sei, Material, Struktur und abschließender Anstrich schnelle, tadellose Ergebnisse ermöglichten, Risse im Untergrund überbrückt und Unebenheiten kaschiert würden und die Möglichkeiten des mehrmaligen Überstreichens Zeit und Kosten sparen.

Längst ist Erfurt-Raufaser in verschiedenen Körnungen und Varianten erhältlich, etwa als Prof Plus-Qualität mit höherer Reißfestigkeit, 50% geringerer Dehnung und einem werksseitig weißeren Material mit höherem Frischpapier-Anteil, das nur einmal gestrichen muss. Oder als Rauvlies-Ware, bei der die Raufaser durch die Zugabe von Vliesfasern und eine Imprägnierung veredelt wird, sich damit auch für Feuchträume und schwierige Flächen eignet und in Wandklebetechnik verarbeiten lässt.

Den Wunsch nach ganz glatten Wänden erfüllt Erfurt mit seinem erweiterten Variovlies-Sortiment, das im intensiven Austausch mit dem Malerhandwerk entstand. Für jeden Untergrund und jedes Finish gibt es jetzt den passenden Wandbelag. Insbesondere bei anspruchsvollen Aufgaben im Neubau- und Sanierungsbereich überzeugt der ungeprägte Wandbelag neben der rationellen Verarbeitung durch seine rissüberbrückenden und dimensionsstabilen Eigenschaften. Dabei verzichtet Erfurt komplett auf den Einsatz von Weichmachern, PVC, Vinyl oder Glasfasern.


Zur Verfügung stehen folgende Varianten:
- Variovlies A 40, ein neues Armiervlies für Gipskartonflächen, für Haarriss-überbrückende Beschichtungen mit homogener Oberfläche im Innenbereich
- Variovlies A 50 Basic, das eingeführte Armiervlies für hochfeste und elastische Flächenarmierung innen und außen
- Variovlies M 120, ein neues Glattvlies für Trockenbauflächen, geeignet als Anstrichträger und Tapezieruntergrund
- Variovlies M 140 Objekt, die 1 m breite Vliestapete zur Objektgestaltung, geeignet zur Risssanierung der Klasse A
- Variovlies M 160, das Original zur Wandgestaltung und Sanierung - ein stabiler, volumiger Anstrichträger, prädestiniert zur Risssanierung der Klasse A
- Variovlies V 180, ein neues pigmentiertes Glattvlies zur rationellen Wandgestaltung, das seidenglänzende Oberflächen in nur einem Anstrich erlaubt
- Variovlies V 200 S Plus, ein pigmentiertes und satinierte Spezialvlies für Oberflächen wie glatt gestuckt, ein extrem glatter Anstrichträger für besonders hochwertige Beschichtungen.

aus BTH Heimtex 09/08 (Sortiment)