Studie Bodenbelagsmarkt 2020

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Branchen-News

BTH Heimtex
28.03.2019

A.S. Création will 2019 zurück in die Gewinnzone

Nach -6,1 % im Vorjahr hat ein "erwartungsgemäß schwierig verlaufenes" Geschäftsjahr 2018 A.S. Création einen weiteren Umsatzrückgang von 6,2 % auf 134,5 Mio. EUR gebracht. Zwar schreibt der Tapetenhersteller auch 2018 rote Zahlen. Aber es ist gelungen, die Verluste zu reduzieren. Das EBIT beläuft sich auf -2,9 Mio. EUR (2017: -15,8 Mio. EUR), das Ergebnis vor Steuern auf -5,7 Mio. EUR (-17,8 Mio. EUR). Bereinigt um Sondereffekte wie die 2017 zu zahlende Kartellstrafe (13,1 Mio. EUR) und Restrukturierungsaufwendungen habe sich das Ergebnis vor Steuern von -1,8 Mio. auf -1,4 Mio. EUR verbessert, teilt das börsennotierte Unternehmen mit.

Für 2019 erwartet der Vorstand einen Konzernumsatz zwischen 135 Mio. und 140 Mio. EUR. Aufbauend auf dem geplanten Umsatzwachstum sowie den bereits 2018 umgesetzten Maßnahmen zur Kostensenkung sollte A.S. Création im laufenden Geschäftsjahr in die Gewinnzone zurückkehren. Gerechnet wird mit einem operativen Ergebnis (ohne Sondereffekte) zwischen 1,0 und 2,0 Mio. EUR.