Studie Bodenbelagsmarkt 2020

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Branchen-News

Haustex
28.03.2019

Dänisches Bettenlager und Jysk Nordic fusionieren

Die Familie Larsen, Inhaber der dänischen Jysk-Gruppe, hat, "nach sorgfältiger Überlegung" beschlossen, das Unternehmen Jysk Nordic bei Aarhus, Dänemark, und das ebenfalls zur Firmengruppe gehörende Unternehmen Dänisches Bettenlager mit Sitz in Handewitt bei Flensburg in eine Geschäftseinheit zusammenzuführen. Jysk Nordic betreibt 1.287 Geschäfte in 20 Ländern, das Dänische Bettenlager 1.283 Geschäfte in sieben Ländern. Das neue Unternehmen wird den Namen Jysk tragen. Die Geschäfte in Deutschland und Österreich werden weiterhin Dänisches Bettenlager heißen.

Die Dänen begründen die Fusion mit der Marktentwicklung, die durch zunehmende Konzentration und durch wenige, aber dafür sehr große Mitbewerber gekennzeichnet sei. "Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass eine große und vereinte Unternehmenseinheit auf einem solchen Markt wettbewerbsfähiger sein wird als zwei getrennte Unternehmen", so der Jysk-Gründer Lars Larsen.