Studie Bodenbelagsmarkt 2020

Branchen-Planer

LVT Special

Belgien Special

Branchen-News

Parkett Magazin
28.03.2019

Hoco Holz beantragt Insolvenz

Der in finanzielle Schieflage geratene Leisten- und Parketthersteller Hoco Holz Hofstetter & Co. Holzindustrie hat am 27. März 2019 beim Amtsgericht Landshut Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Vertreten wird das Unternehmen durch die Geschäftsführer Hanspeter Lachner, Harald Meyer und Philipp Stiehl. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte das Gericht den Rechtsanwalt Dr. Jochen Zaremba. Bereits Ende Februar hatte die Schwestergesellschaft Hoco Fenster und Haustüren einen Insolvenzantrag gestellt. Beide Unternehmen agieren unter dem Dach der Hoco Holding, deren Eigentümer wiederum das Finanzunternehmen Navigis Turnaround Capital Partners ist.

Das niederbayerische Traditionsunternehmen mit gut 60-jähriger Geschichte führt neben massiven, furnier- und folienummantelten Leisten auch Zwei- und Dreischichtparkett. Handlaufsysteme und Treppenstufen vervollständigen das Produktportfolio.