Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer
Branchen-News

BTH Heimtex
27.05.2019

Hornbach: Gewinne trotz steigender Umsätze eingebrochen

Bei Hornbach haben sich im Geschäftsjahr 2018/19 (28. Februar) Umsatz und Ertrag gegenläufig entwickelt. Mit 4,36 Mrd. EUR schreibt der Konzern ein ordentliches Umsatzplus von 5,3 %. Das EBIT fällt mit 120,6 Mio. EUR hingegen um ein Viertel niedriger aus als im Vorjahr. Überproportionale Steigerungen bei Personal- und Sachkosten - u.a. zur Verbesserung des stationären Marktauftritts sowie die Vorbereitung für die Frühjahrssaison 2019 - werden dafür verantwortlich gemacht. Für das laufende Geschäftsjahr hat der Vorstandsvorsitzende Albrecht Hornbach daher die Priorisierung von Einzelprojekten sowie Kostendisziplin in den Filialen und der Verwaltung angekündigt.

Die Umsätze in den Hornbach Baumärkten beliefen sich 2018/19 auf 4,10 Mrd. EUR (+5,3 %, flächenbereinigt +4,2 %), wovon 2,12 Mrd. EUR (+2,3 %) in den deutschen Niederlassungen erwirtschaftet wurden. Im Onlinehandel sei die Wachstumsrate zweistellig, teilt das Unternehmen ohne die Nennung genauerer Zahlen mit. Die Hornbach Baustoff Union steuerte 264,6 Mio. EUR (+6,7 %) zum Konzernumsatz bei.