Branchendatenbank

Heimtex Star
Sponsoren
2019

2HK
Akzo Nobel
Amtico
AS Creation
Balsan
Beauflor
Caparol
Decor Union
Brüder Schlau
FHR
Heimtextil
Hunter-Douglas
Jab-Anstoetz
Joka
Marburg
Meffert
MHZ
Rasch Tapeten
Rasch Textil
Südbund
Wineo

Bernd Schienmann GmbH - Vorbildliche gewerkeübergreifende Zusammenarbeit 2019

Bernd Schienmann GmbH, Erlangen

Bernd Schienmann GmbH, Erlangen

Rundum-sorglos-renovieren ist gefragt

Kunden wollen oder können sich mit ihrem Renovierungsprojekt oft nicht befassen. Die Lösung verspricht „Rundum-sorglos-renovieren“. Die Handwerks-Kooperation bietet einen Ansprechpartner und eine Rechnung für alles. Vorbildlich, sagt die Jury beim Heimtex-Star 2019 und zeichnet Initiator Bernd Schienmann mit seinem Malerbetrieb in der Kategorie gewerkeübergreifende Zusammenarbeit aus.

Rundum sorglos renovieren – ohne Nerven aufreibende Diskussionen und Telefonate mit Handwerkern wegen der Terminkoordination, ohne langwierige Bauphase mit viel Schmutz. Den Traum eines jeden Bauherrn erfüllt Bernd Schienmann, der im Jahr 2000 mit seinem Maler- und Bodenlegerbetrieb in Erlangen die Handwerkskooperation „Rundum-sorglos-­renovieren“ gegründet hat. Aus den anfänglich sechs Gewerken, mit denen er lose zusammengearbeitet hat, haben sich nach einigem Wechsel heute zehn eigenständige Familien­betriebe mit gleichem Qualitäts­niveau und Anspruch herauskristallisiert. Sie arbeiten regelmäßig zusammen und bieten über ihre Betriebe aktiv Komplettlösungen mit der Kooperation an. Auch die Mitarbeiter sind im Verkauf geschult und weisen bei Aufträgen vor Ort auf gewerkeübergreifende Lösungen hin, wenn sie einen Bedarf erkennen.

Die Rechnung wird gemeinsam gestellt

Bernd Schienmann GmbH, Erlangen
Jeder Netzwerkpartner wirbt mit seinem Unternehmen für den Komplettservice. Gemeinschaftswerbung gibt es nicht.
Das Besondere an dieser Kooperation ist die gemeinsame Rechnungslegung. Meist ist Bernd Schienmann Ansprechpartner und Organisator für die gesamte Renovierungsmaßnahme und stellt dann auch die Rechnung für alle. Sie setzt sich aus Pauschalpreisen mit genauer Leistungsbeschreibung der einzelnen Gewerke zusammen. Der Service für die Baubetreuung ist gesondert ausgewiesen. Den Obolus zahlen Bauherrn gern, wenn alles wie am Schnürchen klappt. Erst recht, wenn die Baustelle nicht am Wohnort ist. Das Empfehlungsmarketing funktioniert daher hervorragend: „Wir könnten mehr Projekte gemeinsam machen, doch die Mitgliedsbetriebe sind durch eigene Aufträge stark ausgelastet“, sagt Bernd Schienmann.

Im Internet fungiert rundum-sorglos-renovieren­.de als digitiale Visitenkarte und leitet auf Schienmann als Ansprechpartner weiter. Meist führt er die Vorbesprechungen mit den Kunden und klärt ab, welche Maßnahmen anstehen. Beim zweiten Gespräch sind Kollegen weiterer Gewerke dabei. Als Bau­leiter fordert Schienmann Angebote bei ihnen an und erstellt auf dieser Basis ein Gesamt­angebot. Zudem organisiert er den Zeitplan für den Baustellenablauf und koordiniert die Schnittstellen. Aufträge über die Kooperation haben Vorrang.

Während der Maßnahme kontrolliert Bernd Schienmann auch Ausführung und Bau­fortschritt. Nach Fertigstellung erstellt er mit den Bauherren das Abnahmeprotokoll und übergibt die Pflegeanleitung für den Boden. Das passende Pflegeprodukt gibt es als kleine Aufmerksamkeit gratis dazu. Auch kleine Farbtöpfchen mit genauer Bezeichnung des Farbcodes sind dabei.

Schwerpunkt auf privater Kundschaft

Grundsätzlich kann jeder der Partner den Gesamtablauf übernehmen. Wer den Kunden bringt oder einen überdurchschnittlich großen Part am Auftragsvolumen hat, ist meist auch zuständig. „Gegenseitige Provisionszahlungen sind nicht vereinbart, das regelt sich über die Angebotserstellung und die Kosten für die Bauleitung“, sagt der Unternehmer. „Als GmbH ist das Risiko im Fall einer Gewährleistung für uns überschaubar“, ist er überzeugt.

Jeder Mitgliedsbetrieb ist solvent und mindestens in der zweiten Generation im Handwerk tätig. Die Inhaber kennen sich schon lange, es besteht eine Vertrauensbasis. Bei der Auswahl der Kooperationspartner war für Schienmann wichtig, dass alle die gleiche Vorstellung vom Umgang mit Kunden haben. Ein sauberer Auftritt, das Tragen von Überzieherschuhen und das Abdecken der Möbel sowie Maßnahmen zur Schmutzvermeidung müssen selbstverständlich sein, ebenso der Aus- und Einräumen-Service. So ist die Kooperation zu 90 % bei gut situierter Privatkundschaft und zu 10 % in repräsentativen Objekten wie Arztpraxen und Banken tätig. Zu den ausführenden Gewerken gehören Trocken­bau, eine Schreinerei mit Schwerpunkt Innenausbau und eine für Fenster und Türen, Sanitär, Fliesen, Elektro, Dachdeckerei, Schlosserei, Gerüstbau, Rolladenbau und Gartengestaltung.

Boden, Farbe, Sonnenschutz

Seinen eigenen Betrieb hat Bernd Schienmann so organisiert, dass er sich vorzugsweise auf die Kooperation konzentrieren kann. Seine Frau Sabine organisiert das Büro. Auf den Baustellen sind ein Malermeister, zwei Azubis und acht Facharbeiter unterwegs. In der Werkstatt hat jeder Mitarbeiter seinen Bereich, für den er zuständig und spezialisiert ist. Einige Angestellte sind seit ihrer Lehrzeit im Unternehmen. Alle nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. Für die Erstellung von Wandgestaltung mit speziellen Spachtel- und Lehmputztechniken ist zudem ein Übungsraum eingerichtet.

Auf den Einsatz von umwelt- und gesundheitsverträglichen Materialien legt der Maler­meister und geprüfte Bodenleger großen Wert. Neben klassischen Maler- und Lackierarbeiten sowie Fassadengestaltung bietet Schienmann Bodenbelagsarbeiten und die Montage von Sonnenschutz an. 2014 hat er seine Ausstellung neu konzipiert und den Bereich Bodenbelag mit Parkett erweitert. „Da jeder Kooperationspartner bereits eine eigene Ausstellung mit Niveau hat, gibt es keine Gemeinschafts­ausstellung“, erklärt der Unternehmer.

Tochter bringt neue Ideen

Bernd Schienmann GmbH, Erlangen
Die Partner bei Rundum-sorglos-renovieren unterhalten jeweils eigene Ausstellungen. Bernd Schienmann zeigt in seinem Betrieb u.a. Parkett und Bodenbeläge.
Mit Tochter Lisa kam 2018 die dritte Generation ins Familienunternehmen. Die gelernte Bankkauffrau und studierte Wirtschaftswissenschaftlerin mit Schwerpunkt Marketing bringt frischen Wind in den Außenauftritt von Schienmann: Plakate, Anzeigen und Buswerbung – Emotional mit Herz und Farbe an Händen und Füssen – zeigen ihre kreative Handschrift. Zudem arbeitet sie sich über ein Fernstudium am Institut für Lern­systeme in die ganzheitliche Raumgestaltung ein. „Eine Bereicherung“, lobt der Vater, der seiner Tochter beim Studium gern über die Schulter schaut. Die Beratung mit farbigen Skizzen und Kollagen hatte er bisher nicht genutzt. „Nur unser Badspezialist hat ein 3D-Planungsprogramm, da werden wir jetzt nachziehen“, sagt er. Dass Lisa ein Händchen für Stil und Kunden hat, erfährt der Vater über die Resonanz seiner Kunden in der Beratung, wenn sie ihn begleitet und ihre Vorschläge begeistert aufgenommen werden.

Auch außerhalb der Kooperation ist Bernd Schien­mann ein Netzwerker. Die Zusammenarbeit und der Austausch in seiner Erfa-­Gruppe im FHR ist für ihn wertvoll. „Alles top Leute mit gut geführten Betrieben und kreativen Ideen; einige sogar mit Kooperationserfahrung, das hilft.“ Großhändler Joka biete ihm zudem Vorteile bei der Aus- und Weiterbildung mit den Schulungen und dem Azubiportal.

Silvia Mändle






Bernd Schienmann GmbH


bettenfachhaendler
Vorbildliche gewerkeübergreifende Zusammenarbeit des Jahres 2019
Bernd Schienmann GmbH
Bernd Schienmann GmbH
Daimlerstraße 25
91058 Erlangen
Email: info@schienmann.de
Telefon: 0 91 31 / 6 60 81
Adresse auf Karte zeigen