Studie Bodenbelagsmarkt 2020
Project Floors

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Schmitz Textiles + Co.:

Ein Jacquard in Wolloptik

Schmitz Textiles GmbH + Co. KG

Hansestraße 87
D-48282 Emsdetten
TelefonTelefon: 02572 / 15 32-0
TelefaxTelefax: 02572 / 15 32-111
eMaileMail: info@schmitz-textiles.com
InternetInternet: www.schmitz-textiles.com
Karte zeigenAdresse auf Karte zeigen
Mit der 10er-Serie des Artikels 145 erweitert Drapilux die im vergangenen Jahr eingeführte Jacquard-Linie. Die Neuheit zeigt ein organisches, stilisiertes Floraldessin. Der Objektspezialist verwendet dafür ein Melangegarn in Wolloptik, welches zu 100% im Schuss eingesetzt wird - je Kolorit in sechs verschiedenen Tönen einer Farbfamilie. "So entsteht der tonige und zugleich lebendige Streifeneffekt im Schuss", erklärt Kirstin Herrmann, Leiterin des Designstudios.

Die wollene Optik wird durch den Einsatz eines exklusiv von Drapilux genutzten Trevira CS-Garns mit einem überfärbeechten Schwarzanteil in der Faser erzeugt. Ausgestattet ist der Stoff mit der luftreinigenden Zusatzfunktion Drapilux air. Durch den quadratischen Dessinrapport von 70x70cm kann die 300cm raumhohe Ware bei Bedarf auch als Breitware eingesetzt werden.

2018 hatte Drapilux die neue Jacquard-Reihe vorgestellt: anspruchsvolle Dessinierungen in jeweils sechs Trendfarben, aufeinander abgestimmt und somit bestens kombinierbar. "Wir haben insbesondere aus dem Bereich Hospitality weltweit sehr gutes Feedback dafür erhalten. Auch die Neuentwicklung wird ganz sicher gut am Markt ankommen", so Vertriebsleiter Hubert Reinermann.

Auf der Heimtextil 2019 wird er nicht nur den Artikel 145 vorstellen, sondern auch weitere buntgewebte Dekos in Wolloptik, Noncolour-Eyecatcher - individuell bedruckbar - sowie sechs Druckdessins und einen Deko für den Bereich Healthcare. Als Highlight kündigt Reinermann ein Akustikpaket an, bestehend aus zwei transparenten und zwei dichten Artikeln, die bei Schallabsorption, Dämmung und Ästhetik gleichermaßen punkten.