Studie Bodenbelagsmarkt 2020
Project Floors

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Hermann Biederlack + Co.:

Leichtigkeit in Pastell

Hermann Biederlack GmbH + Co.

Biederlackstraße 21
D-48268 Greven
TelefonTelefon: 02571 / 8 08-0
TelefaxTelefax: 02571 / 8 08-404
eMaileMail: verkauf@biederlack.de
InternetInternet: www.biederlackborbo.de
Karte zeigenAdresse auf Karte zeigen
Mit einem veränderten Kollektionsrhythmus, einem neuen Messestandplatz in der Markenhalle 12 und luftigleichten Wohndeckenkreationen startet Biederlack in die neue Saison. Künftig werden die kuscheligen Decken, Plaids und Kissen in zwei Halbjahres-Kollektionen präsentiert, um noch besser auf aktuelle Marktentwicklungen reagieren zu können.

In der ersten Ausgabe 2019 dreht sich vieles um derzeit angesagte Pastelltöne, inspirierende Dessinierungen, leichte Plaids und die Kombination mit trendigen Leinen-Kissen. So lockt "Pastel Gradient" mit erfrischenden Retro-Elementen in Mint, Zitrone und Koralle, begleitet von hellem Grau. In dieser trendorientierten Themenwelt sind alle Baumwoll-Dralon-Decken mit modischem Zierstich eingefasst und die Plaids mit hochwertigen Fransen versehen. Neu ist die unifarbene Strickdecke "Mesh": Ihre Maschen sind so luftig, dass sie fast nur ein Hauch von Decke ist - ideal für die wärmere Jahreszeit. Bei "Smooth Elegance" setzt Biederlack auf verspielte florale und klassische grafische Dessins in Natur, Rosé und pastelligem Grün für ein ruhiges, elegantes Ambiente.
Farblich abgestimmt sind neue Kissen mit kontrastfarbener Paspel aus Leinen, dem Trendmaterial der kommenden Saison. "Modern Nomad" gibt einen Ausblick auf ethnische Styles in warmen Kolorits und feiert das Comeback der Farbe Terracotta. Abgerundet wird die Kollektion von einer großen Auswahl an Uni-Decken und der farbenfrohen Themenwelt "Picnic & Outdoor" mit einer neuartigen, sehr weichen ungerauten Decke in frischem Streifendessin.

Wichtiger Baustein der Unternehmenskultur bei Biederlack ist eine nachhaltige, verantwortungsbewusste Produktion, die Mensch, Umwelt und wertvolle Ressourcen schont. Als eines von wenigen deutschen Unternehmen wurde der Grevener Wohndeckenhersteller jetzt STeP-zertifiziert und darf das neue Siegel "Made in Green by Oeko-Tex" tragen. Dieses Verbraucher-Label steht für Produkte, die aus schadstoffgeprüften Materialien in umweltfreundlichen Betrieben an sicheren und sozialverträglichen Arbeitsplätzen hergestellt werden. Darüber hinaus verwendet Biederlack für seine Unidecken aus Baumwolle und Baumwollmischungen nachhaltig produzierte "Cotton made in Africa"-Baumwolle.

Nach der Umstrukturierung der Heimtextil präsentiert Biederlack seine neuesten Wohlfühlideen künftig in der Markenhalle 12.0, Stand C 49. Besucher können neben der aktuellen Halbjahres-Kollektion folgende Neuheiten entdecken: die exklusive Joop-Kollektion, das neue
Kids/Teens-Programm sowie die interessante Logodecken-Broschüre.