Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Essenza Home:

Attraktive Bettwäsche auf dem Catwalk

Essenza Home GmbH & Co. KG

Landwehr 25
D-46325 Borken
TelefonTelefon: 02861 / 8 11 64-0
TelefaxTelefax: 02861 / 8 11 64-99
eMaileMail: info@essenzahome.de
InternetInternet: www.essenzahome.de
Karte zeigenAdresse auf Karte zeigen
Immer wieder gelingt es Essenza Home auf der Heimtextil mit einem attraktiven Messestand zu überzeugen. In diesem Jahr sorgte ein bewegter Catwalk aus Schaufenster-Puppen für Aufsehen, gekleidet in Textilien des Unternehmens.

"Von vielen unserer Kunden wurden wir gefragt, ob wir ihnen diese Installation nicht auch für ihr Geschäft zur Verfügung stellen könnten", freute sich Bernd Steverding, Geschäftsführer von Essenza Home Deutschland über die gelungene Stand-Dekoration. Allerdings ist die Konstruktion zu aufwändig, als dass sie so einfach von Geschäft zu Geschäft gereicht werden könnte. Aber man wäre nicht Essenza Home, wenn man sich diesbezüglich nicht zumindest bemühte, eine Lösung einfallen zu lassen.

Nicht nur auf der Messe fand Essenza Home große Beachtung. Auf dem eher traditionell ausgerichteten deutschen Markt konnte die Marke im letzten Jahr besondere Erfolge verzeichnen. "Man kann wahrscheinlich vom endgültigen Durchbruch in Deutschland sprechen", stellte Steverding zufrieden fest. Die Marke habe endlich das Vertrauen der Händler gewonnen. Der Endverbraucher suche im Bettwäsche-Segment anderes als das Gehabte, eher das Besondere. Und diesem Bedürfnis kommen die Handelspartner nun in verstärktem Maße nach, zumindest bei Essenza Home und im Besonderen mit Essenza. "Die Bereitschaft des Handels, neue Wege zu gehen, ist jetzt vorhanden", meint Steverding.
Eine Neuausrichtung im Vertrieb hat sicherlich mit dazu beigetragen, dass Essenza im Bettenhandel an Vertrauen dazugewann. Man ist zu einem selektiven Vertrieb übergegangen und hat sich von einigen Partnern getrennt, die diesen Weg nicht mitgehen wollten. "Wir haben unsererseits Verträge mit Lizenzpartnern abgeschlossen", erklärte Steverding, "da ist es nur konsequent, wenn wir unsererseits mit unseren Handelspartnern Vertriebsverträge abschließen." Die Händler werden nun autorisiert, Essenza als Marke vertreiben zu können. Dieser Autorisierung geht eine Analyse von Händler und Standort voraus. Dabei, betonte Steverding, ging es nicht darum, alle Partner in der Analyse über einen Kamm zu scheren. Auch Größe war nicht das entscheidende Kriterium. Vielmehr galt es, einen guten partnerschaftlichen Weg zu finden, der nicht auf den kurzfristigen Erfolg aus ist. "Unser Ziel war stets die individuelle Lösung für eine langfristige Partnerschaft", fasste es Steverding zusammen.

Dass diese Partnerschaftsvereinbarung keine Einbahnstraße ist, belegen die zahlreichen Unterstützungs- und Marketingmaßnahmen, die Essenza Home seinen Kunden zur Verfügung stellt. Das fängt an bei sehr erfolgreichen Kursen zum Visual Merchandising, geht weiter über Shop-in-shop-Möbel und ist bei einem ganzen Fundus an POS-Material, das der Außendienst parat hält, noch lange nicht am Ende. Roeland Smits, Inhaber der Essenza-Home-Gruppe, stellt klipp und klar fest: "Wer nicht investiert, kann nicht gewinnen." Das gilt für beide Seiten, Industrie und Handel.
Auch das Borkener Unternehmen hat das berüchtigte Sommerloch 2018 zu spüren bekommen. Aber das Verkaufsteam hat nicht resigniert und verschiedene Aktionen initiiert, um dennoch Kaufanreize im Handel zu setzen. Für Marc OPolo gab es, in Zusammenarbeit mit dem Lizenzpartner für Wäsche, die Aktion "Sundays". Ein Paket von aufmerksamkeitsstarken Inszenierungen und spannenden Erlebnissen, die die Kunden begeisterten. Unterstützt von extra angereisten Promotion Teams vor Ort und der Zusammenarbeit mit der Influencerin Jessica Weiß konnten allein Online in kurzer Zeit 500.000 Kontakte generiert werden.

Aber Essenza Home investiert auch weiter in die Bereiche hinter den Kulissen, etwa durch die Modernisierung des Lagers in Lieferfähigkeit und Liefergeschwindigkeit. "Wir können jetzt wirklich schnell liefern, bieten einen Größenservice an und, wenn es passt, sogar ein drop-shipment." Vor Weihnachten habe man seitens Essenza Home mit der Logistik außerdem Gespräche zum Thema Liefergeschwindigkeit geführt. "Was den Online-Händlern logistisch zur Verfügung gestellt wird, soll und muss natürlich auch den stationären Kunden ermöglicht werden", räumt Steverding ein.

Die Gespräche stehen nicht zuletzt im Zusammenhang mit dem neuen B2B-Portal, das Essenza Home für seine Kunden bereitstellt. Sie können die Artikel nach Wunsch der Endverbraucher konfigurieren, sodass das Sortiment für den Handel absolut transparent ist. Rund 18.000 Artikel, rechnet Inhaber Smits vor, sind innerhalb von 48 Stunden lieferbar.