Studie Bodenbelagsmarkt 2020
Project Floors

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

P. A. Jansen:

Metallschutz im System

P. A. Jansen GmbH & Co. KG

Hochstadenstraße 22
D-53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
TelefonTelefon: 02641 / 38 97-0
TelefaxTelefax: 02641 / 38 97-28
eMaileMail: info@jansen.de
InternetInternet: www.jansen.de
Karte zeigenAdresse auf Karte zeigen
Mit Aqua Metallschutz 3in1 hat Jansen einen neuartigen Lack auf den Markt gebracht, der sicher auf allen Metallen haftet. Dazu bietet der Hersteller dem Profi-Maler Ergänzungsprodukte, die Metallbeschichtungen noch einfacher und wirtschaftlicher machen sollen.

"Neue Rohstoffe versetzten uns in die Lage, einen wegweisenden Metallschutz zu entwickeln", betont Heinrich Krebsbach, Leiter Forschung und Entwicklung bei Jansen. "Drei Herausforderungen konnten wir lösen: Erstens eine identische Oberflächenqualität, ganz gleich, ob der Lack gestrichen, gerollt oder gespritzt wird. Zweitens einen erhöhten Korrosionsschutz durch spezielle Additive und neue Pigmente. Und drittens eine starke Haftfähigkeit. Selbst werksseitige Pulverbeschichtungen können nun ohne zusätzliche 2K-Grundierung überlackiert werden."

Mit dem Metall-Reiniger wird der Untergrund für die Folgelackierungen vorbehandelt. Er reinigt Metalloberflächen nicht nur von Ölen, Fetten und Ruß, sondern wirkt auch als Anlauger auf Coil-Coatings und Pulverbeschichtungen. Dadurch verbessert sich die Haftung für nachfolgende Anstriche.
Die Anpassung der Streich- und Spritzqualität gelingt durch das Additiv A und das Additiv SRS. Damit stellt der Maler den Lack für das jeweilige Anwendungsverfahren ein. Außerdem optimieren die beiden Additive das Endergebnis, indem sie die Offenzeit verlängern, den Verlauf verbessern und die Standfestigkeit auf senkrechten Flächen erhöhen.

Ein Überzugslack rundet das System ab. Er macht mit Eisenglimmer lackierte Flächen glatter und somit reinigungsfreundlicher.