Studie Bodenbelagsmarkt 2020
Project Floors

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

MHZ Hachtel:

Außenrollo zum Einbau von innen

MHZ Hachtel GmbH & Co. KG

Sindelfingerstraße 21
D-70771 Leinfelden-Echterdingen
TelefonTelefon: 0711 / 97 51-0
TelefaxTelefax: 0711 / 97 51-150
eMaileMail: info@mhz.de
InternetInternet: www.mhz.de
Karte zeigenAdresse auf Karte zeigen
Das neuartige Außenrollo Solix von MHZ schützt vor Sonnenhitze und in Kombination mit Insektenschutz gleichzeitig vor ungebetenen Plagegeistern. Die Neuheit passt laut Hersteller in nahezu alle Fensterformate und kann deshalb auch nachgerüstet werden - in Mitwohnungen, Bestandsimmobilien und denkmalgeschützten Gebäuden.

Hervorgehoben wird die einfache Montage ohne Gerüst oder andere bauliche Maßnahmen. Mit seinem umlaufenden Rahmen aus Winkelprofilen wird das leichtgewichtige Außenrollo von innen in die Fensteröffnung eingesetzt. Die Anlage lässt sich mit einer speziell entwickelten Arretierung sichern, um Beschädigungen an Fenster oder Fassade zu vermeiden. Eine rückstandsfreie Demontage sei jederzeit problemlos möglich.

Die Gewebeauswahl für den Rollo-Behang umfasst vier Qualitäten mit unterschiedlichen Durchlassgraden. Abgesehen von der Verdunkelungware Soltis B92 bleibt bei allen Transparenzstufen der Blick nach draußen erhalten. Eine große Palette an Kolorits ermöglicht auch in Kombination mit sechs Technikfarben viele Variationen, um ein stimmiges Gesamtbild aus Einrichtung, Fensterrahmen und Sonnenschutz zu gestalten.

Das außenliegende Rollo gibt es optional mit oder ohne Insektenschutz. Die auf Maß gefertigte Kombilösung mit integrierter Fliegengaze sitze "absolut" dicht und straff, damit keine Stechmücken oder anderes Ungeziefer hindurchschlüpfen können. Das Gittergewebe ist in vier Qualitäten in Schwarz erhältlich.

Der Rollo-Antrieb über einen Elektro-Funkmotor mit integriertem Akku und raumseitiger Ladebuchse macht Kabel- und Elektroarbeiten unnötig. Optional sorgt ein Solarpanel für die Energiezufuhr.

Solix erfüllt laut Anbieter alle Normen der Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) und der Energieeinsparverordnung (EnEV).