Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Margaritelli Deutschland:

Designparkett mit dreidimensionalem Touch

Zu den Parkett-Highlights der diesjährigen Messe zählte sicherlich die Vorstellung der für Margaritelli von der Mailänder Interior-Designerin Patricia Urquiola gestalteten Böden für die Kollektion Natural Genius. Dabei gab es am Stand von Listone Giordano durchaus noch weitere besonders gestaltete Holzböden zu entdecken. Denn der zur italienischen Magaritelli-Gruppe gehörende Hersteller fokussiert sich bei seinen Kollektionen seit einiger Zeit verstärkt auf die Themen Qualität, Nachhaltigkeit und Design.

"Es tut der Branche nicht gut, immer nur über Preise zu sprechen. Deswegen suchen wir neue Wege und arbeiten seit anderthalb Jahren eng mit Designern zusammen", führte Ulrich Scheffold, General Manager Deutschland, zur Positionierung der Marke Listone Giordano in den internationalen Märkten aus.

Jüngstes Beispiel aus der Designer-Reihe Natural Genius ist die Kollektion Biscuit von Patricia Urquiola, die nach offizieller Präsentation auf der Mailänder Design Week und der Cersaie in Bologna erstmals in Deutschland gezeigt wurde. Die von der Designerin nach einer Analyse traditioneller Verlegetechniken konzipierten Böden aus gedämpfter Eiche auf Birkensperrholz bestechen durch ihre runden Formen: Das dreidimensionale Profil der Stäbe verleiht den Böden eine für Holz ungewöhnlich weiche, geschmeidige Optik und Haptik. Dabei wirken die verschiedenen Verlegevarianten des Parketts - darunter Einlagen, Mosaik, Fischgrät und regulär - handwerklich und zeitgenössisch zugleich. Eine leichte Wölbung der Oberfläche (Bombé-Effekt) verstärkt den fließenden Zuschnitt nochmals.

Ungewöhnliche Verlegemuster zeigten am Stand etwa auch die ebenfalls der Natur Genius-Edition zugehörige Tafelparkettinterpretation Foxtrott sowie ein modern interpretiertes ungarisches Fischgrät.

Individuelle Kombinationen zeichnen hingegen die 2015 neu aufgelegte Kollektion Atelier Heritage aus. Die thermisch behandelten Stäbe aus französischer Eiche können mit vielfältigen Oberflächen, Farben und handwerklichen Bearbeitungen bis hin zu modularen Farbeinlagen und Umfassungen kombiniert werden. Bei der Konstruktion des klebend zu verlegenden Mehrschichtparketts mit Birkensperrholzträger verwendet Listone Giordano die eigene Multilayer-Technik.