Studie Bodenbelagsmarkt 2020

LVT Special

Parkett Jahrbuch

Branchen-Planer

Janser:

Massivparkett-Renovierung ohne Bandschleifmaschine

Janser GmbH

Böblinger Straße 91
D-71135 Ehningen
TelefonTelefon: 07034 / 1 27-0
TelefaxTelefax: 07034 / 88 38
eMaileMail: info@janser.com
InternetInternet: www.janser.com
Karte zeigenAdresse auf Karte zeigen
Beim Parkettschleifen ist der erste Schliff mit der Bandschleifmaschine zum Abtragen von Alt-Beschichtungen aus Öl oder Lacken nach wie vor die effektivste Vorgehensweise. Jedoch kann der Einsatz einer Bandschleifmaschine auf begrenzten Flächen, zum Beispiel auf Fluren und in kleinen Räumen, durchaus hinderlich sein. Anbieter Janser empfiehlt in solchen Fällen den Mehrscheibenschleifer Trivo-Disc.

Als Anwendungsbeispiel werden Bodenarbeiten der Firma Wolfart Holz & Boden in einer Eigentumswohnung in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus angeführt. Ein rund 80 m Eiche Mosaikparkett wurde renoviert. Dem im englischen Verband verlegten und lackierten Mosaikparkett waren deutliche Gebrauchsspuren und Kratzer über die gesamte Fläche anzusehen. Um den Boden mit einem dunklen Hartwachsöl einzufärben, musste die Oberfläche zunächst sorgfältig bearbeitet werden, da eingefärbte Öle bekanntermaßen später jede noch so kleine, verbliebene Schleifspur in der Holzoberfläche sichtbar werden lassen.

Üblicherweise hätte man mit einer Bandschleifmaschine zwei Schleifgänge vollzogen, bevor ein abschließender Feinschliff mit einem Mehrscheibenschleifteller die Fläche von kleinsten Schleifspuren bereinigt hätte. In diesem Fall aber setzten die Facharbeiter von Wohlfart Holz & Boden nur eine Einscheibenschleifmaschine des Typs Columbus 145SH in Verbindung mit dem Mehrscheibenschleifteller Janser Trivo-Disc ein. In drei Schleifgängen wurde die Parkettfläche mit Trivo-Disc so vorbereitet, dass das eingefärbte Öl aufgetragen werden konnte.